kfd – Die Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands

Wir sind viele.

Die Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd) ist mit rund 450.000 Mitgliedern in rund 4.000 Ortsgemeinschaften der größte katholische Frauenverband und einer der größten Frauenverbände Deutschlands.

Wir bewegen was.

Ob Weiheämter für Frauen in der katholischen Kirche, Lohngleichheit, Rentengerechtigkeit oder frauengerechte Gesundheitsversorgung: Die kfd macht sich für Frauenthemen stark und sorgt dafür, dass die Anliegen von Frauen in Kirche, Politik und Gesellschaft gehört werden.

Wir leben Ökumene.

Für die kfd ist das gemeinsame Handeln und Beten in ökumenischer Gemeinschaft wichtig. Sie bezieht dabei alle christlichen Konfessionen ein. Im Engagement für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung sucht die kfd den Dialog mit Frauen anderer Religionen und Kulturen. (Quelle: www.kfd-bundesverband.de)

Wir sind vor Ort.

Die kfd ist eine Gemeinschaft, die trägt und in der sich Frauen in verschiedenen Lebenssituationen wechselseitig unterstützen. In St. Nikolaus organisieren die kfd-Gruppen an jedem Kirchort Aktivitäten, die die Gemeinschaft fördern (wie Radtouren, Tagesfahrten, Karnevalsveranstaltungen, Besinnungstage, Infoveranstaltungen zu verschiedenen Themen), gestalten Feste mit (z.B. Pfarrfeste, Sommerfeste), bereiten Gottesdienste vor, leben Ökumene und sind aktiv, um auf wichtige gesellschaftliche und politische Themen aufmerksam zu machen. Die kfd-Gruppen setzen sich für Reformen in der Kirche ein, bringen sich in die Bewegung Maria 2.0 ein und unterstützen den Synodalen Weg der katholischen Kirche in Deutschland.

Das sind wir.

Seit vielen Jahren existieren in unserer Kirchengemeinde St. Nikolaus Münster vier aktive Frauengemeinschaften, die sich nochmals nach Interessen oder Alter in Untergruppen aufteilen.
Begleitet werden die Frauengemeinschaften von Pastoralreferentin Dorothea Schwering-Günnewig.

Gemeinsames Programm der KFD in unserer Pfarrei: Gemeinsames Programm 2020 mit Angeboten der kfd’s und der Pfarrei

kfd St. Agatha

Programm der kfd und der jungen kfd St. Agatha: kfd Agatha Programm 2020

kfd St. Bernhard

Programm der kfd St. Bernhard:  1. Halbjahr 2020

kfd St. Ida

Programm der kfd St. Ida:  Jahresprogramm 2020

kfd St. Nikolaus

Programm der kfd St. Nikolaus Wolbeck:   2. Halbjahr 2020

Wir bieten an.

Neben unseren regelmäßigen Terminen, die Sie auf den Seiten der einzelnen kfd-Gruppen finden, sind Sie auch herzlich zu besonderen Vorträgen und Aktionen eingeladen. Informationen zu unseren aktuellen Veranstaltungen finden Sie hier.

An den einzelnen Kirchorten bieten wir in den unterschiedlichen Bereichen regelmäßige Kurse an. Vielleicht ist für Sie auch etwas dabei. Hier können Sie sich Informieren.

Wir machen mit.

Wir kooperieren.

Wir geben Antworten.

Ich möchte gerne mal schnuppern. Kann ich einfach mal vorbeikommen?

Jederzeit gerne. Die Veranstaltungen sind für alle offen. Genaueres zu Terminen und Ansprechpartnerinnen finden Sie auf der Seite der einzelnen kfd-Ortsgruppe.

Wie kann ich Mitglied werden?

Einfach die kfd-Beitrittserklärung ausfüllen und bei uns oder in den Pfarrbüros abgeben. Die Beitrittserklärung finden Sie hier.

Wie hoch ist der Mitgliederbeitrag?

Der Mitgliederbeitrag beträgt 25,00 € im Jahr.

Ich bin nicht katholisch. Kann ich trotzdem Mitglied werden?

Das ist für uns kein Problem. Wichtig ist nur, dass Sie die Ziele und Aufgaben der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands bejahen und aktiv unterstützen wollen. Wir freuen uns auf Sie!

Ich bin ein Mann. Kann ich auch die kfd unterstützen?

Sehr gerne! Männer können Fördermitglied im Förderverein der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands im Bistum Münster e. V. werden. Firmen, Banken, Organisationen = juristische Personen gerne auch. Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Kommentare sind geschlossen.