jetzt.glauben.leben.

von Pfarrer Jörg Hagemann

Liebe Christinnen und Christen hier im Südosten Münsters, liebe Nikoläuse in Angelmodde, Gremmendorf und Wolbeck! Was sind das doch für eigenwillige und dynamische Zeiten, in denen wir im Moment stehen. Liebgewordenes und Altbekanntes fällt einfach weg. Neue Wege werden gesucht, versucht und ganz neu gestaltet. Auch wir hier in St. Nikolaus Münster sind am Beginn einer solchen Such- und Versuchsbewegung. Die Begriffe unserer diesjährigen Fasten- und Osterzeit wurden fast schon prophetisch gewählt: Jetzt Glauben Leben. Im Hier und Jetzt wird sich bewähren, was wir zum Glauben und Leben zu benötigen meinen. Wir wollen versuchen, Halt und Orientierung in den Ungewissheiten zu erhalten.

Auf unserer Internetseite werden wir die Informationen wie wir jetzt unseren Glauben leben können aktualisieren.

Manch einer und manch eine von Ihnen fragt sich, wo sie oder er mit den ganz eigenen Anliegen, Sorgen und Nöten bleiben soll. Melden Sie sich gerne bei einem unserer Seelsorgerinnen oder Seelsorger. Wir stehen für Gespräche zur Verfügung. Erreichen können Sie uns über unsere Durchwahlnummern, die sie ebenso wie die Notfallhandynummer auf unserer Homepage oder den letzten Pfarrbriefen finden können. Alle Seelsorgerinnen und Seelsorger werden Sie und Ihre Anliegen in ihre eigenen so vielfältigen und ganz persönlichen Gebete mit einbeziehen. All diese unterschiedlichen Gebete sind gleich wertvoll und hilfreich Gemeinschaft zu leben. Ich selber werde in einem nicht öffentlichen Gottesdienst täglich zwischen 18.00 Uhr und 19.00 Uhr und sonntags um 11.30 Uhr der Toten und der Intentionen unserer Pfarrei gedenken. Jetzt glauben leben, befremdlich sind diese Zeiten, vielleicht finden wir aber auch Chancen für unser Leben und für unser Beten in der momentanen Situation, bleiben Sie gesund und bleiben wir solidarisch beieinander und zwar in Distanz. Ich grüße Sie im Namen der Seelsorgerinnen und Seelsorger unserer Pfarrei, Ihr Jörg Hagemann

Kommentare sind geschlossen.