Kunst, Kultur & Bildung

Fahrten zu Kunstausstellungen und Mussen

In unserer Gemeinde bietet Pfarrer Klaus Wirth regelmäßig Fahrten in Museen und bedeutende Kunstausstellungen an. Die genauen Termine entnehmen Sie bitte dem Publikandum oder der Tagespresse. Gern informiert Sie auch Pfarrer Wirth über die geplanten Fahrten.  

Bildungsforum

Wer sich fundiert über Philosophie und Glaubensfragen austauschen oder gesellschaftliche und ethische Problemstellungen diskutieren möchte, ist beim Katholischen Bildungsforum genau richtig. Wer seine Sprach- oder Computerkenntnisse auffrischen möchte, erst recht. Und wer an Kunst interessiert ist oder an einer inhaltsreichen und unterhaltsamen Studienreise teilnehmen möchte, findet hier Angebote.

Bildungsforums St. Bernhard

Informationen und Anmeldeung zu den Kurse des Katholischen Bildungsforums im Pfarrheim St. Bernhard bei Ludwiga Thoss, Tel. 0251 616439.

Bildungsforum St. Ida

Informationen und Anmeldeung zu den Kurse des Katholischen Bildungsforums St. Ida bei Michael Abeler, Tel. 0251 628 120.

 

Kirchenorgeln

Kirchenmusik der vier Kirchorte

Unsere Gemeinden weisen ein reiches Spektrum an kirchenmusikalischen Mög­lichkeiten auf. In den Gemeinden sind unterschiedlichste Instrumente vorhanden, von der historischen Kleinorgel bis zur „konzertanten“ Orgel. Vielfältige Konzerte und kirchenmusikalische Andachten bereichern das Gemeindeleben. Nachfolgend werden die musikalischen Einrichtungen der einzelnen Gemeinden beschrieben.

 

St. Agatha

Von der Orgelbühne erklingt die älteste Orgel Münsters, 1842 von Johann Kersting erbaut. Unter Orgelfreunden ist sie bekannt wegen ihrer alten, originalen Register. Das Instrument weist 8 Register verteilt auf ein Manual und Pedal auf.

 

 

 

 

St. Bernhard

Friedrich Fleiter aus Münster erbaute 1980 die Orgel der St.-Bernhard-Kirche. 18 Register weist das Instrument auf, verteilt auf zwei Manuale und Pedal. Die Spieltraktur ist mechanisch, die Registertraktur ist elektrisch. Die Orgel besitzt zudem 6 Setzerkombinationen. 2008 wurde das Instrument durch Eberhard Hilse (vorm. Orgelbau Fleiter) gereinigt und überholt.

 

 

 

St. Ida

Am Kirchort St.-Ida befindet sich eine Orgel der Gebrüder Stockmann aus Werl. Auch dieses Instrument wurde 1980 erbaut. Die 18 Register verteilen sich auf zwei Manuale und Pedal. Die Spiel- und Registertraktur ist mechanisch. Die Orgel wurde erst vor kurzem (2010) durch die Firma Stockmann ausgereinigt und gründlich überholt.

 

 

 

 

St. Nikolaus

Am Kirchort St.-Nikolaus steht eine Orgel von Paul Ott aus Göttingen. Diese wurde 1976 erbaut unter Verwendung einiger historischer Register der Vorgängerorgel von Friedrich Fleiter (1894). 29 Register verteilen sich auf zwei Manuale und Pedal. Die Spieltraktur ist mechanisch, die Registertraktur ist elektrisch und wird über einen Setzer (4000f) gesteuert. Der Westfälische Orgelbauer S. Sauer (Höxter) hat das Instrument 2006 renoviert. Neben einer kompletten Ausreinigung und der Neuintonation der Orgel wurden auch zwei Register getauscht. 2010 konnten noch einmal zwei Register durch Orgelbau Klimke (Holzwickede) ersetzt werden.