kfd – Aktuelles

Gebet für den Wandel
Die kfd St. Nikolaus will die Erneuerung der Kirche und den Synodalen Weg im Gebet begleiten.

Dazu laden die kfd-Frauen ebenfalls herzlich ein, auch Nichtmitglieder sind jeweils gern gesehen.

Das “Gebet für den Wandel” wird jeweils am 2. Donnerstag im Monat (Sommerferien ausgenommen) um 18 Uhr in der St.-Nikolaus-Kirche angeboten

Zur ANMELDUNG auf unserer Seite Aktuelle Gottesdienste

Vergangene Veranstaltungen

22.9. Aktionswoche kfd und Maria2.0

Im Rahmen der Aktionswoche von kfd und Maria 2.0 gestaltet das kfd-Team am Mi., 22. Sept. um 19 Uhr einen Wortgottesdienst unter dem Leitwort “Frauen feiern das Wort”. Es geht um “Ahninnen im Glauben” und speziell um die Heilige Hildegard von Bingen, die erst von Papst Benedikt XVI. im Jahr 2012 heiliggesprochen und kurze Zeit später zur Kirchenlehrerin erhoben wurde, obwohl sie schon ca. 850 Jahre lang von den Menschen als Heilige verehrt worden war. Dazu sind alle Interessierten herzlich ins Pfarrheim eingeladen.

11.9. Ausflug Haus Heidhorn

Am Sa., 11. Sept. laden die kfd-Frauen dazu ein, die NABU-Station Haus Heidhorn zu erkunden. Die Radfahrer starten um 12:30 Uhr an der alten Pumpe (St.-Nikolaus-Kirche). Die Autofahrer treffen sich um 13:30 Uhr auf dem Marktplatz und bilden dort Fahrgemeinschaften. Um 14 Uhr haben die Teilnehmerinnen eine Führung über das Gelände mit einer Gartenanlage, Bienenhaus, Teichen, Blumenwiesen und einem Walderlebnispfad. Das Gelände ist barrierefrei. Um 15 Uhr ist ein Kaffeetrinken im Zelt geplant, wofür noch Kuchenspenden willkommen sind. Es entstehen keine Kosten, eine Spende für die NABU-Station wird aber gerne entgegengenommen. Für die Teilnahme am Besuch auf Haus Heidhorn ist eine Anmeldung bis zum 6. Sept. erforderlich bei Ulrike Pölling, Tel. 02506 2474 oder 0151 70103837.

Montag 30. August Frauen stellen ihre Lieblingslektüre vor.

Am Mo., 30. Aug. um 20 Uhr laden wir ein zu einem Treffen in der Bücherei St Agatha. Titel: „Frauen stellen ihre Lieblingslektüre vor“.

6.9.: Gemeinschaftsmesse

Die kfd lädt zur ersten Gemeinschaftsmesse nach der Sommerpause ein. Sie ist am Mo., 6. Sept. um 9:30 Uhr in der St.-Nikolaus-Kirche. „Das Element Wasser – Gottes Schöpfung – schenkt Leben.“ Die kfd hofft, die Besucherinnen nach der Messe zu einer Tasse Kaffee ins Pfarrheim einladen zu können. Eine Anmeldung und das Tragen einer Maske sind notwendig.

9.9. Gebet für den Wandel

Das Gebet der Frauen für den Wandel in der Kirche findet am Do., 9. Sept. um 18 Uhr in der Nikolaus Kirche statt. Anmeldung und Maske nicht vergessen!

15.-20. August Fahrt an den Tegernsee

Die mehrtägige Fahrt der kfd St. Nikolaus geht in diesem Jahr an den Tegernsee. Informationen erhalten Sie durch die Presse und bei Rita Kunze Tel. 1623

Gemeinschaftsmesse am Montag, 7. Juni


kfd St. Nikolaus „Gerecht“ – gerecht leben und handeln ist christ-licher Auftrag und Anspruch zugleich. Doch wie gerecht geht es in unserer Kirche zu? In ihrer Gemeinschaftsmesse wollen die Frauen auf Gottes Wort hören, das diesmal das Gleichnis vom Richter und der Witwe aus dem Lukasevangelium ist. Es geht um einen mächtigen Richter, der seine Macht missbraucht und um eine Witwe mit aussichtslosem Anliegen. Dazu laden die Frauen der kfd St. Nikolaus Wolbeck herzlich ein um 9:30 Uhr in die St. Nikolauskirche. Eine Anmeldung ist weiterhin erbeten

Dienstag 8. Juni: kfd St. Ida Gottesdienst

Die kfd St. Ida gestaltet den Gottesdienst um 19 Uhr in der St. Ida-Kirche.

Donnerstag 10. Juni Gebet für den Wandel

Die kfd St. Nikolaus will die Erneuerung der Kirche und den Synodalen Weg im Gebet begleiten. Das “Gebet für den Wandel” wird jeweils am 2. Donnerstag im Monat um 18 Uhr in der St.-Nikolaus-Kirche angeboten.

Maiandacht am 20. Mai 2021

kfd Münster und Maria 2.0 –Aktionswoche!

Seht, ich mache alles neu!

Auch in diesem Jahr rufen die Reformbewegung Maria 2.0 und der kfd-Diözesanverband Münster im Monat Mai zur Aktionswoche auf. Es soll sichtbar werden, dass viele Menschen weiter engagiert auf dem Weg sind, eine geschwisterliche Kirche von Morgen zu gestalten.

Die kfd-St. Nikolaus Wolbeck unterstützt die Ziele von Maria 2.0 und des kfd-Diözesanverbandes und lädt zu einer etwas anderen Maiandacht ein. Im Mittelpunkt der Andacht steht Maria, die Mutter Jesu. Wir wollen Maria kennenlernen als mutige Frau aus dem Volk, unsere Schwester mit starkem Gottvertrauen, die selbstbewusst Jesus auch mal einen Anstoß gab und für uns in vielen Situationen Vorbild sein kann. Darum holen wir sie vom Sockel, auf dem sie sich bestimmt nicht wohl gefühlt hätte.

Die Maiandacht, zu der wir alle Interessierten, Frauen und Männer, herzlich einladen, findet statt:

am Donnerstag, 20. Mai 2021 um 18.00 Uhr im Garten des Pfarrheims St. Nikolaus, Herrenstr. 15

Sollte das Wetter es nicht zulassen, findet die Feier in der Kirche statt. Wir bitten um eine Anmeldung über das Pfarrbüro Tel.: 02506 8101119 oder st.-nikolaus-muenster.de. Das Tragen einer medizinischen Maske ist Pflicht.

Veranstaltungen zur Aktionswoche „Seht, ich mache alles neu“ – Maria 2.0
01. – 08. Mai 2021

Auch in Münster, Rheine und zahlreichen anderen Orten finden Aktionen statt – alles geplant unter den aktuell geltenden Corona-Bedingungen. Hier einige Beispiele für das Stadtgebiet Münster:

Sankt Mauritz (am Kirchort Margareta, Hegerskamp 3)

Mittwoch, 05. Mai 16:00 – 17.30 Uhr: „Berufungsgeschichten“:
Zoom-Konferenz mit drei Frauen aus dem Buch von Sr. Philippa Rath “Weil Gott es so will – Frauen erzählen von ihrer Berufung zur Diakonin und Priesterin“, organisiert von Maria2.0 in Margareta in der Pfarrei Sankt-Mauritz. Anmeldung unter maria-2punkt0-in-margareta@web.de

Donnerstag, 06. Mai um 18.30 Uhr: Schritt-für-Schritt-Gebet zur Erneuerung der Kirche in der Margareta-Kirche.

Kinderhaus

In der Woche vom 1. bis 8. Mai werden Plakate mit den sieben Thesen zu den eklatanten Missständen in der katholischen Kirche an belebten Orten unseres Stadtteils hängen und über unsere Reformanliegen informieren.

Am Donnerstag, den 6. Mai 2021 stehen wir „Marias“ zwischen 9.00 und 12.00 Uhr auf dem Kinderhauser Wochenmarkt Rede und Antwort zu dem, was wir von unserer Kirche fordern.

Am Samstag, den 8. Mai 2021 laden wir ein zu einer regenbogenbunten (corona-konformen) Mitmach-Aktion ab 17.00 Uhr vor der Josefskirche. Auch die anschließende Vorabendmesse um 17.30 Uhr gestalten wir mit.

Am Wochenende 15./16. Mai 2021 wird zum Tag der Apostolin Junia dieser wichtigen Frau in besonderer Weise in Liturgie und Predigt gedacht.

Thomas Morus

01. Mai: erneutes Aushängen der Thesen an kirchliche Orte

02. Mai, 18.30 Uhr, Thomas Morus:  Wort-Gottes-Feier (inhaltlich angelehnt an die Aktionswoche)

10.  Mai, 19.00 Uhr, Thomas Morus: #liebegewinnt – Segensfeier für liebende Menschen.

Heilig-Kreuz (Hoyastraße 22)

Samstag, 01. Mai, 18 – 18:30 Uhr auf der Wiese im Osten der Kirche Heilig Kreuz: Eröffnungsveranstaltung „Wir feiern Maria“

03. bis 07. Mai: „Seht her, nun mache ich etwas Neues. Schon kommt es zum Vorschein, merkt ihr es nicht?“ Bilder und Impulse, Kirche Heilig Kreuz.

Mittwoch, 05. Mai, 19:30 – 20:00 Uhr auf der Wiese im Osten der Heilig-Kreuzkirche:
“NeuWerden – vom Wachsen und Wandeln“

Donnerstag, 06. Mai, 18:00 – 20:00 Uhr:
„Unterwegs….in Sachen Liebe“ Ein Spaziergang zu zweit mit Impulsfragen. Start und Ziel an der Kirche Heilig Kreuz. Treffpunkt zwischen 18.00 und 19.00 Uhr (zur zeitlichen Entzerrung ist der Beginn in Abständen geplant)

Freitag, 07. Mai, im Zeitraum zwischen 17:00 – 20:00 Uhr: „Ein Zelt für Gott“

Vor dem Hauptportal der Kirche Heilig Kreuz lädt ein Zelt ein zum Vorbeikommen, Verweilen und Weitergehen.

Tag der Diakonin am 29. April:

Am Gedenktag der Heiligen Katharina von Siena versammeln sich Frauen und Männer jedes Jahr in dem Anliegen, auch Frauen den Zugang zum Diakonat in der katholischen Kirche zu ermöglichen. Frauen leisten einen Großteil des diakonischen Handelns, das Amt des Diakons ist aber bisher nur Männern vorbehalten.

Die kfd macht sich deshalb seit Jahrzehnten für die Weihe von Frauen zu Diakoninnen stark und für eine Kirche, in der Männer und Frauen gemeinsam diakonische Leitungsdienste in den Gemeinden wahrnehmen.

Das Netzwerk Diakonat der Frau, die kfd, der Katholische Deutsche Frauenbund und das Zentralkomitee der Katholiken veranstalten einen kostenfreien Online-Wortgottesdienst unter dem Motto „Gerecht“ am 29. April von 18.00 bis 20.00 Uhr mit anschließendem Impulsreferat und Diskussion (Infos www.kfd-muenster.de und www.diakonat.de)

Neben diesem Engagement für eine geschlechtergerechte Kirche und der Aufklärung der Missbrauchsfälle fordern die Reformbewegung Maria 2.0 und die Katholische Frauengemeinschaft im Bistum Münster eine wertschätzende Haltung gegenüber selbstbestimmter, achtsamer Sexualität.

Die Absage der Glaubenskongregation, homosexuelle Partnerschaften zu segnen, ruft auch in kfd-Gruppen vieler örtlicher Gemeinden tiefste Empörung hervor. Beide Organisationen weisen daher auf die Segensfeiern für Liebende hin, die unter dem Motto #liebegewinnt am 10. Mai z.B. in Münster, Rheine oder Geldern stattfinden (Termine: www.liebegewinnt.de/gottesdienste). 

Thesenanschlag 2.0

Gemeinschaftsmessen der kfd

Die regekmäßig stattfinden Gemeinschaftsmesssen der kfd finden Sie jeweils in unserer Gottesdienstordnung.

Kreuzwegandacht

Weltgebetstag

Besinnungsnachmittag kfd St. Ida

Kommentare sind geschlossen.