Sehnsuchtsorte

Eine Installation in der St.-Nikolaus-Kirche. Vom 24. November bis Weihnachten. 

In der Bibel machen sich Menschen auf und suchen das gelobte Land, in dem Milch und Honig fließen sollen. Derlei Sehnsuchtsorte gibt es viele: Das Baumhaus der Kindheit – die Westküste von Irland – der grüne Rasen im Stadion – die Bretter, die die Welt bedeuten – der Lesesessel am Bücherregal – die kleine Kaffeebar ums Eck  – …

In einer Installation präsentieren wir vom 24. November bis Weihnachten Sehnsuchtsorte von Menschen aus unserer Kirchengemeinde. Wenn Sie mögen auch von Ihnen! Schreiben Sie uns Ihren Sehnsuchtsort und erläutern Sie in zwei bis drei Sätzen, was diesen Ort für Sie so besonders macht. Alle Beiträge werden ohne Angaben von Namen in unserer Pfarrkirche St. Nikolaus sichtbar gemacht. Wie? Kommen Sie selbst und sehen Sie. Herzliche Einladung.

Bitte senden Sie Ihren Sehnsuchtsort mit einer kleinen Erklärung an Pastoralreferent Thomas Hußmann

Kommentare sind geschlossen.