Förderverein St. Agatha Angelmodde e.V.

Gemeindeleben vor Ort fördern …

wer wir sind

Der Förderverein St. Agatha Angelmodde e. V.

  • wurde im Juli 2005 gegründet
  • ist selbstlos tätig und verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke
  • unterstützt finanziell kirchliche Projekte und Aktivitäten der Gemeinde am Kirchort St. Agatha
  • finanziert seine Arbeit aus Jahresbeiträgen der Mitglieder sowie durch Spenden

was wir wollen …

Wir wollen den Kirchort St. Agatha Angelmodde der Kirchengemeinde St. Nikolaus Münster unterstützen – ideell und materiell

  • Förderung und Erhalt des lebendigen Gemeindelebens vor Ort
  • Unterstützung der kirchlichen Jugend- und verbandsarbeit in Angelmodde-Dorf
  • Erhaltung und Verschönerung der St. Agatha – Kirche
  • Förderung der Kirchenmusik sowie Anschaffung und Restaurierung kirchlicher Geräte
  • Förderung von Einrichtungen der Kirchengemeinde am Kirchort St. Agatha, wie z. B. die Bücherei

Kontakt …

1. Vorsitzende: Annemarie Rettig, Am Kolk 32, 48167 Münster, Tel. 02506 / 1677

2. Vorsitzender und Schriftführer: Engelbert Honkomp

Kassierer: Godehard Anuth, Angelstraße 31, 48167 Münster, Tel. 02506 / 3318

Bankverbindung: Volksbank Münster eG, IBAN: DE 58 4016 0050 2719 7421 00, BIC: GENODEM1MSC


Wir freuen uns auf Ihre Mitgliedschaft oder über Ihre finanzielle Unterstützung!


Wir haben in den letzten Jahren u. a. folgende Projekte gefördert:

  • Renovierung der St. Agatha-Kirche (15.000 €)
  • Instandsetzung der Orgel und Restaurierung der Marien-Statue (4.000 €)
  • Anschaffung von Kreuzweg-Stelen, Opferstock und Beamer mit Leinwand (3.665 €)
  • Anschaffung von Sideboards und Tischen für den Gemeinderaum in der Alten Schule (4.372 €)
  • Anschaffung eines E-Piano’s (1.480 €)
  • Anschaffung eine E-Herds für die Küche in der Alten Schule (969 €)

Jörg Hagemann

 

Pfr. Jörg Hagemann

Leitender Pfarrer,  Stadtdechant

Kontakt:
Herrenstr. 15, 48167 Münster
Tel. 02506 8101111
Email: hagemann-j@bistum-muenster.de

 

Aufgaben: Leitung der Kirchengemeinde, Gottesdienste, Sakramente, Kirchenvorstand, Pfarreirat, Personalführung, Büchereien, Caritas, Kommunionhelfer- / Lektorendienst, Spiritualität  weiter lesen

* 29.783,92 Euro *

Unsere Sterninsger waren unterwegs. Sie haben den Segen Gottes zu den Häusern gebracht und Geld für die Projekte des Kindermissionswerkes gesammelt. Sage und Schreibe 29.783,92 Euro kamen durch die Sammlung und die Kollekten in den Sonntags-Gottesdiensten zusammen. Allen SternsingerInnen, allen OrganisatorInnen und HelferInnen und allen SpenderInnen ein herzliches Dankeschön!

Redaktionsschlus Rückblick 2019

Beiträge bis spätestens 6. Januar 2020 senden an schu-schaetter-r@bistum-muenster.de

Liebe Ehrenamtliche in der Kirchengemeinde St. Nikolaus!

Ein ereignisreiches Jahr geht zu Ende. Sicher ein Jahr mit Höhen und Tiefen. Mit Zweifel und Vertrauen. Mit Aktion und Innehalten.

Auch für das Jahr 2019 wollen wir, wie bereits angekündigt einen Jahresrückblick erstellen. Das Konzept sieht vor, dass die Gruppen, Kreise und Verbände unserer Pfarrei mit Artikeln und Fotos auf das vergangene Jahr zurück blicken, und so im Heft sichtbar wird, wie bunt und vielfältig unsere Pfarrei mit ihren vier Kirchorten ist.

Herzlich möchte ich Sie einladen, mit den anderen Mitgliedern ihrer Gruppe zu überlegen und zu entscheiden ob sie sich mit einem Beitrag am Jahresrückblick 2018 beteiligen wollen und wer aus ihrer Gruppe einen Beitrag schreiben und Bilder beisteuern kann.

Redaktionsschluss ist der 6. Januar 2020!!!

Ganz herzlich möchte ich sei dabei bitten folgende Hinweise zu beachten, damit die Arbeit des Zusammenstellen und Layouten in einem angemessenen Rahmen bleibt.

  • Den Text bitte unformatiert als Email senden
    • Bitte machen Sie sich nicht die Mühe eines Layautvorschlages. Dies führt zu einem massiven! Mehraufwand bei der Gestaltung des Jahresrückblick in unserm Layoutprogramm!
    • Bitte haben Sie auch Verständnis, dass wir keine handschriftlichen Texte für sie abtippen.
  • Fotos bitte auf keinen Fall in die Textdatei einfügen sondern als gesonderte Bilddatei der Email anhängen. Im Text des Artikel können sie dann in Klammern an den Betreffenden Stellen den Namen des Bildes einfügen: z.Bsp.: (Bild 1: Nikolausfeier) Eine Auflistung welche Fotos zum Artikel gehören, können sie gemeinsam mit gewünschten Bildunterschriften an das Ende des Textes setzen. Zum Beispiel so:
    • Bild 1: Max Musterfrau liest eine Nikolausgeschichte vor
    • Bild 2: Der Nikolaus beschenkt die Kinder
  • Die Auflösung der Fotos muss ausreichend groß sein!
    • Bilder, die zuvor über WhatsApp oder andere Messenger versendet wurden, sind in der Regel so in der Auflösung komprimiert, dass sie nicht mehr druckfähig sind.
    • Bei der Versendung als Email darauf achten, dass das genutzte Emailprogramm die Bilder nicht unter 300 dpi komprimiert.
  • Datenschutz: Nach den ersten Verunsicherungen hat sich mittlerweile die ein oder andere Datenschutzfrage geklärt. Da es sich beim Jahresrückblick um journalistische Arbeit handelt ist es nicht zwingend erforderlich, dass alle Personen, die auf Fotos identifiziert werden können, eine Zustimmungserklärung unterschreiben müssen.
    Bitte beachten Sie aber folgende Hinweise:
    • Kinder stehen unter einem besonderen rechtlichen Schutz. Hier müssen die Erziehungsberechtigten vor der Veröffentlichung zustimmen, wenn ein Foto veröffentlicht werden soll, auf dem ein Kind eindeutig zu identifizieren ist.
    • Bei Porträtaufnahmen einzelner Erwachsener sollten diese ebenfalls eine Zustimmungserklärung unterschreiben.
    • Bitte beschriften sie die Einverständniserklärung so, dass wir sie dem gesendeten Bild eindeutig zuordnen können und geben Sie diese ebenfalls vor dem 6. Januar in einem unserer Büros ab oder schicken sie diese gleich mit dem Beitrag mit.
    • Gruppenfotos von Erwachsenen sind für den Jahresrückblick unproblematisch, wenn sich die Abgebildeten bewusst waren, dass dieses Foto auch veröffentlicht werden kann. Alternativ können wir natürlich auch Gesichter unkenntlich machen. Oder Sie verwenden Symbolbilder.
  • Artikel werden von uns mit dem Namen des Autors versehen.
    • Bitte schreiben sie den Namen des Autors / der Autorin in den Artikel. Wenn Sie nicht wollen, dass ihr voller Name im Jahresrückblick erscheint, können wir alternativ ein Namenskürzel verwenden.
  • Oftmals werden in Artikeln auch Kontaktdaten der Gruppenverantwortlichen veröffentlicht. Dazu brauchen wir eine ausgefüllte Einverständniserklärung. Bitte wenden sie sich dafür an das Pfarrbüro.

Wir freuen uns auf Ihre Zusendungen und auf einen schönen Querschnitt aus dem Leben unserer Pfarrei, der Ende Januar 2020 erscheinen wird.

Heizung St.-Nikolaus-Kirche

Nachdem Anfang des Jahres in der St.-Nikolaus-Kirche die Rostschäden am Heizungskessel nur notdürftig repariert werden konnten, ist für den Zeitraum vom 20.01.2020 bis 31.01.2020 der Einbau einer neuen Heizungsanlage vorgesehen.

In dieser Zeit finden die Sonntagsgottesdienste im Pfarrsaal des Pfarrheim St. Nikolaus statt. Die Werktagsmessen am Dienstag und Donnerstag werden im Gebetsraum des Achatiushaus gefeiert. DerOrt für mögliche Sonder-Gottesdienste und Beerdigungsämter wird von Fall zu Fall festgelegt.

Heizungsanlage St.-Nikolaus-Kirche

Nachdem Anfang 2019 die Rostschäden am Kessel der Heizungsanlage in der St.-Nikolaus-Kirche nur notdürftig repariert werden konnten, steht nun fest, dass im Zeitraum vom 20.01.2020 bis 31.01.2020 die neue Heizungsanlage in der St.-Nikolaus-Kirche eingebaut werden kann. Die Werktagsgottesdienste werden in dieser Zeit in der Kapelle des Achatiushauses gefeiert. Die Sonntagsgottesdienste finden im Pfaarsaal des Pfarrheim St. Nikolaus statt. Für Seelenämter wird von Fall zu Fall entschieden.

Ferienbetreuung Wolbeck

Die Katholische Kirchengemeinde St. Nikolaus Münster bietet in den ersten beiden Wochen der Sommerferien 2020 (29.06.-03.07.2020 + 06.07.-10.07.2020) im Pfarrheim St. Nikolaus (Herrenstr. 17) eine Ferienbetreuung für 30 Kinder im Grundschulalter an. Es sind alle Plätze vergeben. Eine Übersicht aller Anbieter für Ferienbetreuung in Wolbeck für das Jahr 2020 finden Sie hier.

Informationen zu den weiteren Ferienangeboten finden Sie hier.

Pilgerreise ins Heilige Land

Vom 12. bis 21. Oktober 2020 veranstaltet unsere Kirchengemeinde eine Pilgerreise ins Heilige Land.

Informationsabend: Wir laden herzlich zu einem Informationsabend am 23. Januar um 19:30 Uhr im Pfarrheim St. Nikolaus, Herrenstr. 17

Anmeldung: Ab sofort können Sie sich für eine mögliche Teilnahme unverbindlich in unserem Pfarrbüro vormerken lassen. Eine verbindliche Anmeldung ist nach dem Inforamtionsabend möglich.

Nähere Informationen zur Pilgerreise finden Sie hier:

Israel ist das Land, von dem Altes und Neues Testament erzählen: es ist das
Land, in der Gottes Geschichte mit den Menschen an vielen Stellen sichtbar
und erfahrbar ist. Ein Aufenthalt in dem Land, in dem Gottes Sohn mit eigenen Füßen die Erde berührte, berührt die Glaubensgeschichte. So erklärt sich wohl die hohe Faszination einer Pilgerreise ins Heilige Land. Besuchen Sie die verschiedenen Stätten, an denen Jesus gelebt und gewirkt hat und entdecken Sie die gemeinsamen Wurzeln, die Christen und Juden miteinander verbinden.

Sternsinger 2020

In unserer Kirchengemeinde sind auch Anfang 2020 wieder die Sternsinger unterwegs. Sie bringen den Segen Gottes in die Häuser, machen vielen Menschen eine Freude, sammeln Geld für Not leidende Kinder im Libanon, in Peru und in über 100 weiteren Ländern und haben dabei noch viel Freude.

230 Sternsinger haben in unserer  Kirchengemeinde Anfang 2019 inkusive der Gottesdienstkollekten 28.082,24 Euro gesammelt!

Sternsinger St. Agatha Angelmodde (Dorf)

weitere Informationen folgen in Kürze

  • Vortreffen und Anmeldung: Dienstag 17.12. 17-18 Uhr Pfarrheim St. Agatha (Angelmodde, Kirchplatz)
  • Treffen zum Einkleiden: Samstag 4. Januar 9:00 Uhr
  • Aussendung: Samstag 4. Januar ca. 10 Uhr
  • Unterwegs: Samstag 4. Januar ab 10 Uhr
  • Abschlussgottesdienst: 5. Januar 10 Uhr St.-Agatha-Kirche

Ansprechpartner: Pastoralreferent Thomas Hußmann

Sternsinger St. Bernhard Angelmodde (West)

  • Vortreffen: Do 2.1.2020 16 Uhr
  • Aussendung:Fr 3.1. 9:00 Uhr
  • Unterwegs: Fr 3. und Sa 4.1. ab 9:00 Uhr
  • Abschlussgottesdienst So 5.1. 11:30 Uhr St.-Bernhard-Kirche
  • Anmeldeflyer im PDF Format:

Ansprechpartner: Pastoralassistent Max Eickmann

Sternsinger St. Ida Gremmendorf

  • Vortreffen Donnerstag 12. Dezember 16:30 Uhr Pfarrheim St. Ida (Anton-Knubel-Weg 45)
  • Einkleiden und Einsingen Samstag 4.1.2020 9:00 Uhr
  • Aussendung Samstag 4.1.2020 10 Uhr St.-Ida-Kirche
  • Unterwegs Samstag 4 und Sonntag 5. Januar
  • Abschlussgottesdienst als Wort-Gottes-Feier am Sonntag 5. Januar um 17:30 Uhr in der St.-Ida-Kirche
  • Anmeldeflyer im PDF-Format:

Ansprechpartnerin: Pastoralreferentin Karin Lücke

Sternsinger St. Nikolaus Wolbeck

Weitere Informationen folgen in Kürze

  • Vortreffen und Anmeldung: Montag 16.12. 16 Uhr Pfarrheim St. Nikolaus, Herrnestr. 17
  • Aussendung: Freitag 3. Januar 13 Uhr
  • Unterwegs: Freitag 3. Januar ab 13 Uhr & Samstag 4. Januar ab 10 Uhr
  • Abschlußgottesdienst

Ansprechpartner: Pastoralreferent Thomas Hußmann

Projektchor St. Nikolaus

„Die Zeit ist erfüllt“ -unter diesem Motto steht der Projektchor für Weihnachten. Mitgestaltet wird der Gottesdienst am Mi., 25. Dez um 11:30 Uhr in der St.-Niko-laus-Kirche. Unter der Leitung von Thorsten Schwarte werden dieses Mal neue geistliche Lieder gesungen. Die Proben finden statt, jeweils samstags von 11:30 bis 13 Uhr in der alten Sakristei der St. Nikolaus Kirche und zwar am 7., 14. und 21. Dez..Herzliche Einladung zum Mitsingen!