Anmeldung verpasst? Erstkommunion 2021

Die Anmeldung zur Erstkommunion 2021 ist abgeschlossen. Immer wieder kommt es aber vor, dass Eltern die Infoabende oder Anmeldung verpasst haben. Selbstverständlich wollen wir auch diesen Familien eine Teilnahme an der Erstkommunion 2021 ermöglichen. Füllen Sie bitte die Anmeldung auf dieser Seite aus und setzen sie sich bei Fragen mit Pastoralreferent Richard Schu-Schätter in Verbindung.

Auf unserem Info-Blatt erhalten Sie einen ersten Überblick über die Erstkommunionvorbereitung 2021

Für die Anmeldung sollten sie das Taufdatum und den Namen und gegebenfalls die Adresse der Gemeinde zur Hand haben, in der ihr Kind getauft wurde.

Um die Vorbereitung auf die Erstkommunion durchführen zu können, brauchen wir zunächst die Daten ihres Kindes und ihre Daten als Erziehungsberechtigte.

Hier benötigen wir Angaben zur Vorbereitung ihre Kindes

Hier geben sie uns an, welcher der Erstkommuniontermine ihr Wunschtermin ist.

Hier finden Sie wichtige Informationen und Abfragen zum Thema Datenschutz

  • Kontaktdaten
  • Vorbereitung
  • Erstkommuniontermin
  • Datenschutz

Erziehungsberechtigte

Name Erziehungsberechtigte(r) 1

Name Erziehungsberechtigt(r) 2

Sollten die Erziehungsberechtigten nicht in einem gemeinsamen Haushalt leben einigen sie sich bitte, wer federführend für die Organisation der erstkommunionvorbereitung ist und tragen dessen Adresse ein. Über die Angabe einer zweiten emailadresse haben sie die Möglichkeit, dass beide Erziehungsberechtigten über unseren Newsletter die wichtigsten Informationen bekommen.

Straße und Hausnummer

Postleitzahl

Ort

Telefon

Weitere Telefonnummer

Bitte achten sie auf eine korrekte Schreibweise ihrer Emailadresse.
An diese Emailadresse bekommen sie die hier eingegebenen Daten gesendet. Zudem nutzen wir ihre Emailadresse zur direkten Kontaktaufnahme, und senden ihnen während der Vorbereitungszeit unseren Erstkommunion-Newsletter zu, über den sie alle wichtigen Informationen und Terminankündigungen zur Erstkommunionvorbereitung ihres Kindes erhalten.

Email

weitere Emailadresse

Erstkommunionkind

Bitte tragen sie unter Rufname den Vornamen ihres Kindes ein, mit dem es gewöhnlich angesprochen werden möchte.

Ruf-Name des Kindes

Nachname des Kindes

Geburtsdatum

Wenn wir hier Besonderheiten ihres Kindes abfragen, dann ausschließlich um ihm eine gute Erstkommunionvorbereitung zu ermöglichen. Selbstverständlich behandeln wir diese Informationen soweit möglich vertraulich. In keinem Fall müssen sie befürchten, dass ihr Kind in diesem Fall bloß gestellt wird oder Nachteile durch ihre Angaben hat.

Besonderheiten

Erläuterung zu Besonderheiten

Taufe

Taufe

Taufpfarramt, wenn möglich mit Adresse

Taufdatum

Die Taufe ihres Kindes kann im Laufe der Vorbereitungszeit stattfinden. Regulärer Tauftermin in unserer Pfarrei ist samstags um 13:30 Uhr. Ebenso ist es möglich, ihr Kind in einem unserer Sonntagsgottesdienste zu taufen. Bitte überlegen sie frühzeitig, welcher Termin gut bei ihnen passen könnte und setzen sie sich mit unserem Pfarrbüro Tel. 02506/8101110 in Verbindung, um einen Termin festzulegen und die Anmeldung zur Taufe durchzuführen. Wichtige Infos zur Taufanmeldung finden sie auch auf unserer Internetseite.

Grundschule

Grundschule

Schule

Klasse

In welcher Form wird ihr Kind die Vertiefungsthemen bearbeiten?

Insgesamt fünf Vertiefungsthemen sollen von den Erstkommunionkindern ab Dezember bearbeitet werden (1 pro Monat). Da wir derzeit keine Großgruppentreffen durchführen können, haben wir die Themen in Anlehnung an den Familienkurs und das in vielen Pfarreien über Jahrzehnte bewährte Katechetenmodell in einem Begleitheft so aufbereitet, dass Eltern ohne zusätzliches theologisches Fachwissen die Themen mit ihrem Kind oder einer kleinen Gruppe von Kindern bearbeiten können. Dabei gibt es mehrere Möglichkeiten:
Da Kinder in Kleingruppen gerne mit ihren Freunden zusammen sind, bitten wir sie als Eltern untereinander Kontakt aufzunehmen und kleine Gruppen von 3-4 Kindern zu gründen. Sie können sich untereinander absprechen, wer welches Treffen der Kinder begeleitet.
Ebenso können sie die Themen in ihrer Familie ohne Gruppe bearbeiten. Für ihr Kind kann dies eine besondere "Familienzeit" werden.
Sollten sie wünschen, dass ihr Kind in einer Kleingruppe die Themen bearbeitet, sie aber keine anderen Familien gefunden haben, mit denen sie gemeinsam eine solche Gruppe bilden können, werden wir sie im November zu einem Abend einladen, an dem weitere Gruppen gegründet oder Alternativen gefunden werden können.

Vertiefungsthemen

Zur Gruppe gehören folgende weiteren Kinder:

Weitere Kinder

Kostenbeitrag

Kirchengebäude und Pfarrheime, Personal- und Verwaltungskosten,... vieles in unserer Kirchengemeinde wird durch die Einnahmen aus der Kirchensteuer finanziert hierfür brauchen sie selbstverständlich keinen weiteren Beitrag zu leisten. Auch die Material- und Druckkosten, die im direkten Zusammenhang mit der Erstkommunionvorbereitung stehen, werden größtenteils aus den Mitteln der Kirchengemeinde gezahlt. Wir bitten sie sich an diesen Kosten, mit einem Anteil von 25,- Euro zu beteiligen. Familien in finannzieller Notlage können aus den uns zur Verfügung stehenden Caritas-Spenden unterstützt werden. Bitte überweisen sie den Betrag auf das Konto: Zentralrendantur Hiltrup Bic: GENODEM1DKM IBAN: DE45 400 602650 003 969 300 Verwendungszweck: EK Nikolaus [Name des Kindes]

Kostenbeitrag

Erstkommunion

Leider werden wir sicher nicht alle Wünsche erfüllen können. Sollten für einen Gottesdienst zu viele Kinder angemeldet werden, dann entscheidet das Los. Gegegebenfalls ordnen wir ihr Kind einem der anderen Gottesdienste in der gewünschen Kirche zu und falls möglich auch am selben Tag, so dass sich bestenfalls nur die Uhrzeit ändert. Im folgenden haben sie die Möglichkeit zwei Namen von Kindern anzugeben, mit denen ihr Kind gerne gemeinsam Erstkommunion feiern möchte. Sollte eines dieser Kinder ausgelost werden, dann werden wir sie fragen, ob sie ebenfalls den Gottesdienst wechseln möchten. Bitte haben sie Verständnis dafür, dass es nicht gelingen wird, alle Kleingruppen (oder ganze Schulklassen) gemeinsam im selben Gottesdienst ihre Erstkommunion feiern zu lassen, da wir uns dafür entschieden haben, allen Familien zu ermöglichen, ihren persönlichen Wunschtermin zu benennen.

Erstkommuniontermine

Bei folgenden Gottesdiensten ist leider die Höchstzahl der Erstkommunionkinder erreicht: Samstag 12. Juni 14 Uhr - St.-Ida-Kirche

Mit folgenden Kindern möcht unser Kind zur Erstkommunion gehen

Datenschutzerklärung

Der Schutz ihrer perönlichen Daten ist uns wichtig. Seit dem 14.5.2018 gilt das neue kirchliche Datenschutzgesetz (KDG), welches den Schutz personenbezogener Daten regelt.
Die von Ihnen bei der Anmeldung zur Erstkommunionfeier angegebenen personenbezogenen Daten werden von uns zum Zweck der Durchführung der Vorbereitungstreffen, Erstkommunionfeiern und möglicher Folgetermine, der Zusendung des Erstkommunion-Newsletters sowie zur Kontaktaufnahme durch MitarbeiterInnen unserer Kirchengemeinde elektronisch gespeichert und verarbeitet. Wir geben ihre Daten ohne ihre Zustimmung nicht an Dritte weiter!
Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer Daten ist die Katholische Kirchengemeinde St. Nikolaus Münster, Herrenstr. 15, 48167 Münster Tel.: 02506-8101110; Email: stnikolaus-ms@bistum-muenster.de. Datenschutzbeauftrage: Wir haben für unsere Kirchengemeinde eine Datenschutzbeauftragte bestellt: Christel Dierkes, Bischöfliches Generalvikariat Münster, Fachstelle IT-Sicherheit und Datenschutz, Domplatz 27 48143 Münster, Telefon: 0251 / 495 – 17056, E-Mail: datenschutz-kirchengemeinden@bistum-muenster.de
Beschwerdestelle bei Verstößen: Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutz-rechtlichen Fragen ist der Diözesandatenschutzbeauftragte für das Bistum Münster. Katholisches Datenschutzzentrum; Brackeler Hellweg 144; 44309 Dortmund; Telefon: 0231 138985-0; E-Mail: info@kdsz.de; www.katholisches-datenschutzzentrum.de

Zustimmung zur Veröffentlichung.
Vor den Erstkommunionfeiern veröffentlichen wir ein Faltblatt mit den Erstkommunionterminen und den Namen der Kinder, die am jeweiligen Tag zur Erstkommunion gehen. Dieses Faltblatt liegt in unseren Kirchen aus, ist auf der Internetseite www.st-nikolaus-muenster.de abrufbar und wird der Lokalpresse zur möglichen Veröffentlichung zur Verfügung gestellt.)
In den Erstkommunionfeiern liegen Liedhefte aus, in denen ebenfalls die Namen der Erstkommunionkinder abgedruckt sind, deren Eltern mit der Veröffentlichung einverstanden sind. Dieses Liedheft kann von Besuchern des Gottesdienstes mitgenommen werden.
Bitte geben sie an, ob wir den Namen und den Erstkommuniontermin ihres Kindes Veröffentlichen dürfen.

Name, Zeit und Ort der Erstkommunionfeier meines Kindes dürfen

Weitergabe von Kontaktdaten

Verpflichtung zum Datenschutz

Hinweis: Sie haben das Recht, auf Auskunft und Berichtigung und gegebenenfalls Löschung der bei uns von Ihnen gespeicherten und veröffentlichten Daten. Hierzu können Sie sich an unser Pfarrbüro unter den oben genannten Kontaktdaten wenden. Ihre Zustimmung zur Veröffentlichung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft wiederrufen werden. Bei Drucksachen ist die Zustimmung nicht wiederrufbar, sobald der Druckauftrag erteilt worden ist. Informationen im Internet sind weltweit abrufbar und durch Suchmaschinen auffindbar. Sie können kopiert, weiterverarbeitet und mit anderen Informationen verknüpft werden, woraus sich unter Umständen Persönlichkeitsprofile erstellen lassen. Es ist möglich, dass die auf unseren Internetseiten veröffentlichten Daten auch nach ihrer Löschung auf der Ursprungsseite weiterhin anderenorts auffindbar sind.

Bestätigung

Hier ist Platz für ihrre Anregungen oder Fragen.

Nach Absenden der Anmeldung erhalten sie in den kommenden Tagen eine Email mit den Informationen, die sie in dieses Formular eingtragen haben. Wenn sie eine solche Email nicht erhalten, überprüfen sie bitte, ob die Email im Spam-Ordner gelandet sein könnte. Anderenfalls melden sie sich bitte bei Pastoralreferent Richard Schu-Schätter. Nach den Herbstferien erhalten sie von uns die Information, an welchem Tag ihr Kind zur Erstkommunion gehen wird.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an

Richard Schu-Schätter

Pastoralreferent

Verantwortlich für: Erstkommunionvorbereitung, Öffentlichkeitsarbeit, Wanderungen mit Bibel und Rucksack Weitere Aufgaben: Projekt Stadtteilfeste, Steuerungsgruppe des Seelsorgeteam, Nikolaischule, Grundschule Wolbeck Nord, Wort-Gottes-Feiern, Nikolausmarkt, seelsorgliche Einzel-Begleitung, Beerdigungen
Über mich Mein Name ist Richard Schu-Schätter. Geboren bin ich 1973 in Trier und aufgewachsen in einer großen Familie mit Landwirtschaft und Weinbau in einem kleinen Dorf in einem Seitental der Mosel. Nach der Realschule und einer Schreinerlehre habe ich auf dem zweiten Bildungsweg in Neuss Abitur gemacht und anschließend in Trier, Freiburg und Münster Theologie studiert. Die Ausbildung zum Pastoralreferenten durfte ich in der Pfarrgemeinde St. Clemens in Telgte absolvieren. Im Jahr 2005 habe ich die Stelle als Pastoralreferent in der Pfarrgemeinde St. Nikolaus Wolbeck angetreten und bin auch über die Zusammenführung der Gemeinden in Angelmodde, Gremmendorf und Wolbeck zur neuen Pfarrei St. Nikolaus Münster hier geblieben. Mit meiner Frau und unseren drei Söhnen wohne ich in der Nähe des Tiergarten. Ein gutes Glas Wein, das zusammentreffen mit Freunden und die Ausgelassenheit des Karneval kann ich sehr genießen. Mit den Erstkommunionfamilien unserer Pfarrei und ihren ganz vielfältigen Lebenstilen, Hoffnungen und Herausforderungen auszuprobieren, wie unser Glaube in der heutigen Zeit gelebt werden kannn, macht mir ebenso Frede, wie die jährlichen Wanderungen mit Bibel- und Rucksack. Mein Interesse für social Media und die digitalen Möglichkeiten unserer Zeit passt gut zum Aufgabenbereich Öffentlichkeitsarbeit und Glaubenskommuniokation. Verantwortlich: Erstkommunionkatechese, Öffentlichkeitsarbeit, Nikolaischule, Grundschule Wolbeck Nord, Wanderungen mit Bibel und Rucksack Mitarbeit: Familienpastoral, Glaubenskommunikation,   Wichtig ist mir, dass christlicher Glaube sich nicht in den offiziellen Strukturen, Gottesdiensten und Veranstaltungen erschöpft, sondern überall da lebendig ist, wo Christen auf andere zugehen, zuhören und nachfragen, hilfsbereit und konstruktiv kritisch sind. Neu zu entdecken, dass jeder Einzelne dazu berufen ist, die Liebe Gottes durch Wort und Tat zu den Menschen zu bringen, dass wünsche ich mir für unsere Kirchengemeinde. Dabei dürfen wir als Kirche gerne mehr riskieren. So wie es Jesus im Matthäusevangelium (16,25) formuliert: "Denn wer sein Leben retten will, wird es verlieren; wer aber sein Leben um meinetwillen verliert, wird es finden." Hoffnung auch durch manche persönlichen Krise macht mir ein Satz, der Oscar Wilde zugeschrieben wird- vielleicht ist er ein guter Kernsatz für den christlichen Glauben: "Am Ende wird alles gut - und wenn es noch nicht gut ist, dann ist es noch nicht das Ende"
Hier kannst Du meinen Podcast frohundmunter auf spotify hören: https://open.spotify.com/show/3cd8z4x0cQh4tXhkdNzWfW  
Herrenstr. 15, 48167 Münster

Kommentare sind geschlossen.