update: Absage aller kirchlichen Veranstaltungen und Gottesdienste bis einschließlich 1. Mai

Mit einem Schreiben vom 2. April hat das Bistum Münster die bisherigen Verbote bis einschließlich 1. Mai verlängert.

Kirche sein in Zeiten großer Einschränkungen

Die Einschränkungen des alltäglichen Lebens um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen und so besonders Menschen mit einem erhöhten Risiko zu schützen, sind gravierend aber unumgänglich. Nächstenliebe in diesen Tagen heißt vor allem Abstand halten und Hände waschen, aber auch, einander zu helfen, Hoffnung und Zuversicht zu verbreiten und die Verbindung zueinander durch Telefonate, digitale Kommunikation und Gebet aufrecht zu erhalten. Hier haben wir alle Beiträge unserer Seite zusammengestellt, die Informationen unserer Kirchengemeinde während der Einschränkungen des öffentlichen Lebens enthalten.

  • Aktuelles zur Erstkommunion (Stand 3. April)
    Erstkommunion 2020: Am Donnerstag hat das Bistum Münster die Absage aller kirchlichen Veranstaltungen und Gottesdienste bis einschließlich 1. Mai verlängert. Eine Anweisung, wie mit den Erstkommunionfeiern im Mai umzugehen ist, gibt es derzeit noch nicht. Gleichwohl sind wir uns hier in St. Nikolaus einig, dass wir es relativ unrealsitisch ist, weiter davon auszugehen, dass die Erstkommunionfeiern wie geplant stattfinden können. Da es unter den Kirchengemeinden in Münster die Vereinbahrung gibt, eine möglichst einheitliche Lösung für die Erstkommunionen in der Stadt Münster zu…

    weiter lesen

  • Als Familie Ostern feiern
    Von Palmsonntag bis Ostern finden Sie hier Impulse für Familien, die zu Hause das Osterfest gestalten wollen. InhaltPalmsonntag – jubeln!Gründonnertstag – ein Festmal haltenKarfreitag: Kreuzverehrung Karsamstag: Osterlicht wichteln Ostersonntag: Osterlachen Ostermontag: Emmausgang Palmsonntag – jubeln! Als Jesus in Jerusalem einzieht, jubeln die Menschen ihn zu. Wie einen König begrüßen sie ihn und viele wollen auch, dass er der neue König wird. Er hat mit einer wundersamen Brotvermehrung viele Menschen satt gemacht, er hat Kranke geheilt, hat Menschen, die auf der schiefen Bahn…

    weiter lesen

  • Virtuelle Ausstellung
    Im Kreuz ist Hoffnung Schicken Sie ein Foto ihres Kreuzes und eine kleine Beschreibung, was sie mit diesem Kreuz verbinden an schu-schaetter-r@bistum-muenster.de So entsteht auf dieser Seite eine digitale Kreuzausstellung. Ganz schön verrückt, daß das wichtigste Symbol für uns Christen ein gefolteter und geschundener Leichnam an einem Folterinstrument ist. Und in der Tat: in den ersten 300 Jahren war auch für die Christen es unvorstellbar Jesus so darzustellen. Erst langsam setzte sich der Gedanke durch, dass ein Kreuz eben nicht nur Sinnbild…

    weiter lesen

  • Wir bringen Ostern nach Hause
    Für alle in unserer Kirchengemeinde, die Gottesdienste in den Kar- und Ostertagen vermissen möchten wir Ostern nach Hause bringen. Eine kleine Tasche mit einer Osterkerze, einem kleinen Palmzweig und Impulsen. Einfach in unserem Pfarrbüro anrufen oder eine email mit Name und Adresse schreiben. Anmeldeschluss ist Dienstag 7. April. Zum Karfreitag bringen wir ihre Osterbox an die Haustüre. Telefon: 02506 / 810 11 10Email: stnikolaus-ms@bistum-muenster.de

    weiter lesen

  • Wichtige Rufnummern
    Sorgen, Ängste, Konflikte, die Auswirkungen der Kontakteinschränkungen, das Zurückgeworfen sein auf sich selbst oder die eigene Familie sind für viele eine Große Herausforderung. Bisweilen ist es sinnvoll sich Hilfe zu holen, bevor die Situation zu Hause eskaliert. Wir haben für Sie die wichtigsten Rufnummern zusammengestellt:

    weiter lesen

  • Neue Folge: frohundmunter
    Hören Sie hier die neueste Folge von frohundmunter dem podcast für eltern aus der Kirchengemeinde St. Nikolaus Münster. Diesesmal mit Pastoralreferentin Marion Bause zum Thema Ostern feiern in der Corona Zeit. Corona-Ostern. Feste feiern wie sie fallen.

    weiter lesen

  • Orgelmusik aus St. Nikolaus
    Keine Gottesdienste, keine Konzerte, für alle, die sich über ein paar Orgelkänge freuen, hat Thorsten Schwarte ein Stück von Felix Bäumer auf der Orgel in der St.-Nikolaus-Kiche eingespielt: Ciacona dolorosa, 2020

    weiter lesen

  • Gottesdienste live aus Münster
    Die Pfarreien im Stadtdekanat Münster haben sich für die Kar- und Ostertage auf gemeinsamene Gottesdienst-Übetragungen im Internet aus den Kirchen in Münster verständig. Die Osternacht wird live aus der St.-Martine-Kirche gesendet mit Beteiligung aus insgesamt 14 Kirchen. So wird zum Beipiel eine Lesung aus unserer St.-Agatha-Kirche eingespielt. Folgende Übertragungen sind geplant: Inhalt4. April: Vorabendmesse zum Palmsonntag 18 Uhr aus St. Lamberti Palmsonntag 10:00 Uhr Familienmesse aus St. Clemens HiltrupPalmsonntag 18:00 Uhr Messe aus der Lambertikirche Gründonnerstag 18 Uhr Messe aus dem St.-Paulus-DomKarfreitag…

    weiter lesen

  • Predigten aus St. Nikolaus
    Gerade in diesen Zeiten, in denen viele Menschen nicht zum Gottesdienst kommen wollen oder sollen, kann es eine gute Alternative sein, Predigten aus der St.-Nikolaus-Kirche zu Hause zu hören. An Sonn- und Feiertagen können Sie über unseren Predigtpodcast die eingesprochenen Predigten während der Corona-Zeit erweitert durch Orgelmusik hören. Oder direkt hier über unsere Internetseite:

    weiter lesen

  • Gottesdienst feiern
    InhaltSo können Sie zu Hause Gottesdienst feiern:Im Gebet bleiben wir verbunden Predigten aus St. Nikolaus Gottesdienstübertragungen Fernsehgottesdienste Radiogottesdienste Internetübertragungen So können Sie zu Hause Gottesdienst feiern: Das Bistum Münster hat mehrere Vorschläge für Hausgottesdienste für erwachsene und auch für Familien mit Kindern zusamemngestellt. Hier gelangen Sie auf die Seite mit der Möglichkeit die Vorschläg als PDF herunterzuladen und auszudrucken: https://www.bistum-muenster.de/seelsorge_corona/gottesdienstvorschlaege Im Gebet bleiben wir verbunden Auch und gerade in diesen außergewöhnlichen Zeiten sind wir als Christen miteinander und mit Gott verbunden. Unsere…

    weiter lesen

  • Die Ärmsten nicht vergessen
    Wegen der ausfallenden Gottesdienste und Kollekten sind die kirchlichen Hilswerke umsomehr auf ihre direkten Spenden angewiesen.

    weiter lesen

  • Seelsorgliche Gespräche
    Die derzeitige Situation kann zu großer Verunsicherung und/ oder Ängsten führen. Auch die reduzierten Sozialkontakte hinterlassen Spuren auf der Seele und die ungewohnte dauerhafte Nähe in Familien und Lebensgemeinschaften birgt manches Konfliktpotenzial. Die SeelsorgerInnen unserer Kirchgemeinde stehen gerne zu Gesprächen und Begleitung zur Verfügung. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie eine Email, wenn sie ein Gespräch wünschen.Hier gelangen Sie zur Kontaktliste der SeelsorgerInnen Wichtige Telefonnummern Notfallhandy unserer Kirchengemeinde für seelsorgliche Anliegen : Tel. 0151 42648920 Telefonseelsorge 0800 / 111 0 111…

    weiter lesen

  • Gebetswürfel erstellen
    Du kannst jederzeit Gott sagen, was dich bewegt. Das, worüber Du Dich freust (Dank), das, was Dich traurig oder wütend macht (Klage) oder das, was Du oder Andere gerade an Hilfe brauchen. (Bitte) Manchmal fehlen einem auch einfach die Worte. Deshalb ist es gut, dass es auch fertige Gebete gibt. Das Vater unser ist das bekannteste. Jesus selbst hat es seinen Freunden beigebracht. Schau mal nach: In deinem Youcat for kids findest du ab Seite 206 (Abschnitt 146) jede Menge Gebete. Suche…

    weiter lesen

  • NäherInnen gesucht!
    Sie haben eine Nähmaschine zu Hause und können nähen? Dann unterstützen Sie uns, Mundschutzmasken herzustellen!Bedingt durch die Lieferengpässe von Schutzmaterialien wie z.B. Mundschutz haben wir aktuell kein Schutzmaterial, um die Menschen in der Pflege und in anderen Diensten der Caritas Münster zu versorgen.Der Mundschutz ist zwar kein Virenschutz, dient aber dazu, grobe Tröpfchen des Mundschutzträgers abzuhalten und hält ihn wiederum davon ab, sich mit den Händen an Mund und Nase zu fassen. Eine Mitarbeiterin der ambulanten Pflege der Caritas Münster hat bereits…

    weiter lesen

  • Schatzsuche
    Eine Idee von Annette Höing, Referat Katechese des Bistum Münster Geht doch einfach mal als Familie zu Hause auf die Suche: Wo finden sich Dinge oder Sachen die einen unschätzbaren Wert für Euch haben. Dabei geht es nicht darum, wieveil Geld sie wert sind, sondern wie wertvoll sie für euch sind. Jeder muss eine Sache finden und den anderen erklären, warum ihm diese eine Sache besonders wertvoll ist. Welche Geschichten oder Erinnerungen verbinden sich mit diesem Gegenstand? Vielleicht habt ihr ja Lust,…

    weiter lesen

  • Basteltipp: Ostergarten
    Weihnachtskrippen kennt jedes Kind. Dieses Jahr (2020) wird das Osterfest ein ganz besonderes werden, keine Gottesdienste, keine Verwandtenbesuche, kein Urlaub. Maria Lewe, Lehrerin an der Nikolaischule Wolbeck hat für Euch ein kleines Video gemacht, wie Ihr mit einfachen Materialien einen Ostergarten basteln könnt. Selbstverständlich kannst Du Materialien auch austauschen, wenn Du die im Video benutzten Materialien nicht zur Hand hast. Und wenn Du gar nicht gerne bastelst, hast Du ja vielleicht Lust, mit Knete, Lego oder Playmobil einen Ostergarten zu bauen.

    weiter lesen

  • jetzt.glauben.leben.
    von Pfarrer Jörg Hagemann Liebe Christinnen und Christen hier im Südosten Münsters, liebe Nikoläuse in Angelmodde, Gremmendorf und Wolbeck! Was sind das doch für eigenwillige und dynamische Zeiten, in denen wir im Moment stehen. Liebgewordenes und Altbekanntes fällt einfach weg. Neue Wege werden gesucht, versucht und ganz neu gestaltet. Auch wir hier in St. Nikolaus Münster sind am Beginn einer solchen Such- und Versuchsbewegung. Die Begriffe unserer diesjährigen Fasten- und Osterzeit wurden fast schon prophetisch gewählt: Jetzt Glauben Leben. Im Hier und…

    weiter lesen

  • Soziale Hilfen
    Telefonhotline zur Notfallversorgung in Münster 0151-25065518 täglich 10-15 Uhr für Menschen, die Einkaufshilfe benötigen Hier können Sich Menschen melden, die in Gremmendorf, Angelmodde oder Wolbeck ihre Hilfe anbieten wollen: Max Eickmann: eickmann-m@bistum-muenster.de oder Pfarrbüro: Tel 02506/8101110 mo-do 8-12 und 15-18 Uhr; fr 8-12 Uhr Die Wohlfahrtsverbände in Münster haben eine Hotline geschaltet. Hier erreichen sie zwischen 10 und 15 Uhr eine(n) MitarbeiterIn der Caritas Münster, die Namen und Telefonnummern aufnehmen und sie an Initiativen im jeweiligen Stadtteil weiterleiten. Zielgruppe für die Notfallversorgung…

    weiter lesen

  • Beten wir!
    Digitales FürbittbuchGlocken läuten als Einladung zum Gebet

    weiter lesen

  • Sakramente und Beerdigungen
    Solange die Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus anhalten, sind Sakramentenspendungen nur sehr eingeschränkt möglich. InhaltTaufen und Eheschließungen: Firmung: Erstkommunion: Beichte: Beerdigungen: Taufen und Eheschließungen: werden bis zur Aufhebung der Versammlungsverbote aufgeschoben. Firmung: Für die am 21. März geplante Firmung wird nach Aufhebung der Versammlungsverbote ein Ersatztermin festgelegt. Erstkommunion: Eine Entscheidung, ob die Erstkommunionfeiern im Mai stattfinden können, wird voraussichtlich vor Ostern fallen. Bis dahin erarbeiten wir einen Plan, wie die Erstkommunionen zu einem späteren Zeitpunkt gefeiert werden können. Ab nächster Woche…

    weiter lesen

  • Soziale Kontakte vermeiden???
    Ein Zwischenruf von Pastor Thomas Schulz Manchmal wählen wir Worte mit Bedacht, wie die Bundeskanzlerin bei ihrer Rede an die Nation, doch manchmal verbreiten wir auch Worte weiter, die näher betrachtet irreführend sind.„Vermeiden sie soziale Kontakte!“ ist in diesen Tagen ein immer wieder gehörter Apell. Doch gerade in Krisen-Zeiten, in denen sich Angst und Unsicherheit ausbreiten, ist es wichtig, soziale Kontakte zu pflegen. Wie viele Menschen leben allein und ziehen sich vielleicht jetzt noch mehr zurück? Was ist mit den vielen älteren…

    weiter lesen

  • corona

    weiter lesen

  • update: Absage aller kirchlichen Veranstaltungen und Gottesdienste bis einschließlich 1. Mai
    Mit einem Schreiben vom 2. April hat das Bistum Münster die bisherigen Verbote bis einschließlich 1. Mai verlängert. Kirche sein in Zeiten großer Einschränkungen Die Einschränkungen des alltäglichen Lebens um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen und so besonders Menschen mit einem erhöhten Risiko zu schützen, sind gravierend aber unumgänglich. Nächstenliebe in diesen Tagen heißt vor allem Abstand halten und Hände waschen, aber auch, einander zu helfen, Hoffnung und Zuversicht zu verbreiten und die Verbindung zueinander durch Telefonate, digitale Kommunikation und Gebet…

    weiter lesen

  • Absage Wochenendkurs und Bibel-Entdecker-tag des Familienkurses
    Liebe Eltern, an diesem Tag haben sich bei uns in der Kirchengemeinde die Ereignisse etwas überschlagen. Nachdem seit heute mit dem Familienzentrum St. Bernhard eine Einrichtung unserer Pfarrei vom Gesundheitsamt wegen eines Corona-Falles geschlossen wurde, das Land NRW alle Schulausflüge und Fahrten untersagt hat und mittlerweile mit der Marienschule und der Mathilde-Anneke-Gesamtschule 2 weiterführende Schulen, zu denen auch Jugendliche unserer Kirchengemeinde gehen, geschlossen sind, haben wir im Seelsorgeteam heute umfassend über sinnvolle Maßnahmen für unsere Kirchengemeinde beraten. Dabei geht es in erster…

    weiter lesen

  • kfd-Reise 2020
    Die kfd St Ida fährt vom 03.06. bis 08.06.2020 nach Ostfriesland und an die Nordsee. Leistungen: Busfahrt im modernen Premium-Fernreisebus 5 Übernachtungen im ***Hotel Werdumer Hof Halbpension 1x Eintopf am Bus Stadtrundfahrten Wilhelmshaven und Emden Hafenrundfahrt Emden Fähre und Inselbahn Langeoog Ganztägige Reiseleitung Küstenrundfahrt Eintritt Robbenaufzuchtstation Norden Schifffahrt Seehundbänke Besichtigung Fischräucherei Mittagessen in Bad Zwischenahn Rhododendrontour mit der Emma Bahn Reise Rücktrittskostenversicherung Reise Ausfallversicherung (gesetzlich vorgeschrieben) Das Hotel verfügt über ein Schwimmbad, einem römischen Dampfbad und einer finnischen Sauna. Alle Zimmer sind…

    weiter lesen

  • Treffen Vertiefungskurse
    Wochenendkus und Familienkurs

    weiter lesen

  • Du sollst…
    Jetzt mal ganz ehrlich. Ohne Regeln klappt es nicht. Nicht in der Familie, in der Schule, auf der Arbeit, im Freundeskreis in der Gesellschaft. Manche Regeln sind aufgeschrieben und manche gelten, weil sie für alle klar sind, ohne, dass sie ausdrücklich vereinbart wurden. Bild: Martin Manigatterer In: Pfarrbriefservice.de Als das Volk Israel von Mose aus der Sklaverei befreit wurde, da brauchte es auch Regeln. Die Bibel erzählt, wie Gott Mose die 10 Gebote diktiert und Mose sie auf Steintafeln geschrieben hat. So…

    weiter lesen

  • Ideen für die Fastenzeit
    Mit Achermittwoch hat die 40 tägige Fastenzeit begonnen. 40 Tage? Wer nachrechnet stellt schnell fest, dass es von Aschermittwoch bis Karsamstag 46 Tage sind. Dass wir trotzdem von 40 Tagen sprechen, liegt daran, dass die Sonntage und der Karsamstag nicht als Fastentage gelten. Der Verzicht in der Fastenzeit, den sich viele Menschen vornehmen, dient dabei nicht in erster linie um sich selbst „zu bestrafen“ sondern es geht darum, auf etwas zu verzichten, um besser zu sich selbst zu kommen, zu entdecken, wer…

    weiter lesen

  • Reimpredigt
    Am Ziegenbocksmontag wurde unserem Pastoralreferenten Richard Schu-Schätter der Herbert-Forsthove-Gedächtnisorden (Rückwärtsreiter) für sein karnevalistisches Engagement der letzten Jahre in Form der traditionellen Reimpredigt in der St.-Nikolaus-Kirche verliehen. Hier finden Sie die Predigt zum nachhören und nachlesen. Auch in diesem Jahr laden wir am Karnevalssonntag zu unseren Gottesdiensten mit Reimpredigt ein. Hier finden Sie die Reimpredigten der letzten Jahre zum Nachhören:

    weiter lesen

  • Zum nachhören: Fastenpredigten
    Da die Gottesdienste mit Fastenpredigten nicht mehr stattfinden können, laden wir herzlich dazu ein, die Predigten über unseren podcast zu hören. Auch die Fastenpredigt von Prof.in Sylvia Kaiser am 26.3. werden wir aufnehmen und hier veröffentlichen.

    weiter lesen

  • Familien-Newsletter
    Registrieren Sie sich für unseren Familien-Newsletter. Sie erhalten 2-3 mal im Monat aktuelle Informationen zu angeboten für Kinder und Familien in unserer Kirchengemeinde.

    weiter lesen

  • Puzzleteile gestalten
    Zwischen Ostern und Fronleichnam wollen wir in unseren Kirchen die Erstkommunion-Kinder sichtbar machen. Auf Großen Stellwänden werden dazu von den Kommunionkindern gestaltete Puzzleteile aufgehängt. Bei den Wortgottesdiensten im Februar hat jedes Kind ein Puzzleteil ausgehändigt oder anschließend zugesandt bekommen. An Aschermittwoch haben wir viele Puzzleteile wieder eingesammelt. Wer das Puzzleteil noch nicht abgegeben hat, möge es bitte in den kommenden Tagen in den Briefkasten eines unserer Büros einwerfen. Und was kommt auf das Puzzleteil? Gerne kann der Vorname auf dem Puzzleteil stehen.…

    weiter lesen

  • Beratungsangebot
    Manchmal stehen Entscheidungen an, für die man ein Gegenüber zum Reden braucht. Manchmal gibt es Konflikte, die endlich gelöst werden wollen. Manchmal „sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht“ und braucht jemanden, um mehr Klarheit zu bekommen. Stecken Sie gerade in einer solchen Situation und suchen Beratung? Dann melden Sie sich gerne bei Pastoralreferentin und Schulseelsorgerin Christina Stoll Ich arbeite seit 2013 als Schulseelsorgerin am Schulzentrum in Wolbeck und als Pastoralreferentin hier in St. Nikolaus und bilde mich seit dem vergangenen…

    weiter lesen

  • Bestätigung Newsletter
    Sie haben ihre Newsletter-Anmeldung bestätigt. Herzlichen Dank!

    weiter lesen

  • Aktivieren sie den Newsletter
    Sie haben sich erfolgreich beim Newsletter angemeldet. Sie werden in wenigen Minuten eine Bestätigungsmail bekommen. Bitte folgen Sie dem darin enthaltenen Link um die Anmeldung abzuschließen. Sollte die Benachrichtigung länger als 15 Minuten benötigen, kontrollieren Sie bitte ihren SPAM-/Werbungs-Ordner.

    weiter lesen

  • kfd – Die Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands
    InhaltWir sind viele. Wir bewegen was.Wir leben Ökumene.Wir sind vor Ort.Das sind wir.kfd St. Agathakfd St. Bernhardkfd St. Idakfd St. NikolausWir machen mit. Wir sind viele. Die Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd) ist mit rund 450.000 Mitgliedern in rund 4.000 Ortsgemeinschaften der größte katholische Frauenverband und einer der größten Frauenverbände Deutschlands. Wir bewegen was. Ob Weiheämter für Frauen in der katholischen Kirche, Lohngleichheit, Rentengerechtigkeit oder frauengerechte Gesundheitsversorgung: Die kfd macht sich für Frauenthemen stark und sorgt dafür, dass die Anliegen von Frauen in…

    weiter lesen

  • kfd St. Nikolaus Spurensuche
    Programm der kfd St. Nikolaus Wolbeck:   1. Halbjahr 2020 InhaltGruppenstrukturAktivitätenBesonderheitenInformationen erhält man überKontakt Gruppenstruktur Feste Gruppe mit Frauen ab 50 Jahren Aktivitäten Religiöse, politische und aktuelle Themen, Bibliodrama, Kinobesuche, Kreatives, Spieleabend, Alex-Talk, Angebote der Stadtfrauen etc. Besonderheiten Feste Gruppe, die aber bestimmte Themen öffentlich macht n/a Informationen erhält man über Publikandum, Tageszeitung Kontakt Mechthild Lange, Tel. 02506/1735

    weiter lesen

  • kfd St. Nikolaus
    Programm der kfd St. Nikolaus Wolbeck:   1. Halbjahr 2020 InhaltGruppenstrukturAktivitätenBesonderheitenInformationen erhält man überKontakt Gruppenstruktur überwiegend Frauen ab 60 Jahren; jedes Alter willkommen Aktivitäten verschiedene geistliche Angebote im Laufe des Kirchenjahres, z.B. Adventsfeiern, Weltgebetstage, Kreuzweg- und Maiandachten, Oasentage, Wallfahrten, Mehrtagesfahrten, Radtouren, Bildungs- und kulturelle Angebote, z. B. Vorträge, Besichtigungen und Halbtagesfahrten Besonderheiten große Feier der Altweiber-Fastnacht mit vielen Sketchen und dem Auftritt der kfd-eigenen Tanzgruppe „Die Hupfdohlen“ aktive Teilnahme an Angeboten der Stadtfrauen Aktionen zur Unterstützung der Bewegung „Maria 2.0“ Stand auf dem…

    weiter lesen

  • kfd St. Ida Mittwochsfrauen
    Programm der kfd St. Ida:  Jahresprogramm 2020 InhaltGruppenstrukturAktivitätenBesonderheitenInformationen erhält man überKontakt Gruppenstruktur Frauen zwischen 55 und 70 Jahren Aktivitäten z. B. Running Cocktail, gemeinsames Kochen, Tretbootfahren, Fisch-Buffet, Theaterbesuch, Weihnachtsfeier mit Wichteln uvm. Besonderheiten Jahresprogramm wird von den Gruppenmitgliedern gemeinsam geplant und durchgeführt Jeden 1. Mittwochabend im Monat im Pfarrheim St. Ida, bei besonderen Aktionen auch außer Haus Informationen erhält man über Gruppenmitglieder erhalten Infos über WhatsApp Kontakt Ulla Wilkmann, Tel. 0251/619618

    weiter lesen

  • kfd St. Ida Dienstagsfrauen
    Programm der kfd St. Ida:  Jahresprogramm 2020 InhaltGruppenstrukturAktivitätenBesonderheitenInformationen erhält man überKontakt Gruppenstruktur Frauen zwischen 40 und 60 Jahren Aktivitäten z. B Perlenarmbänder basteln, Radtour, Schwarzlicht-Minigolf, Filmabend, Führung im Aschendorff-Verlag, Weihnachtsfeier mit Wichteln u.v.m Besonderheiten Jahresprogramm wird von den Gruppenmitgliedern gemeinsam geplant und durchgeführt jeden letzten Dienstagabend im Monat im Pfarrheim St. Ida – bei besonderen Aktionen auch außer Haus Informationen erhält man über Gruppenmitglieder erhalten Infos über WhatsApp Kontakt Heike Gayhoff, Tel. 0251/61557

    weiter lesen

  • kfd St. Ida
    Programm der kfd St. Ida:  Jahresprogramm 2020 InhaltGruppenstrukturAktivitätenBesonderheitenInformationen erhält man überKontakt Gruppenstruktur Frauen ab ca. 35 Jahren, alle Alterstufen Aktivitäten Mehrtägige Bildungsfahrten, Tages- und Halbtagesfahrten, gottesdienstliche Angebote, jährliche große Adventsfeier, Radtouren, Maigang, kulinarische Abende mit ländertypischem Essen, Vorträge, Besichtigungen, Pilgern auf dem Jakobsweg in kleinen Etappen im Münsterland und Umgebung, Wander-Wochenenden Besonderheiten alle zwei Jahre große Karnevalsfeier mit Beteiligung aller Altersgruppen großes Team, Vielzahl an Angeboten starke Beteiligung der Mitglieder an größeren Veranstaltungen wie z. B. an der jährlichen Hauptversammlung drei Frauengruppen…

    weiter lesen

  • kfd St. Bernhard Theatergruppe
    Programm der kfd St. Bernhard:  1. Halbjahr 2020 InhaltGruppenstrukturAktivitätenInformationen erhält man überKontakt Gruppenstruktur Wir sind 14 Frauen zwischen 40 und 85 Jahren. Frauen mit Spaß an der Schauspielerei, am Bühnenbau und der Kostümschneiderei. Aktivitäten Jedes Jahr im November spielen wir ein Theaterstück. Es finden jeweils 6 Vorstellungen statt. Jeden Dienstag ist um 20.00 Uhr Probe, im September und Oktober finden weitere Proben z. B. an Sonn- und Feiertagen statt. Informationen erhält man über Kontakt per Email. Kontakt Eva-Maria Hekkers (evamariahammer@gmx.de)

    weiter lesen

  • kfd St. Bernhard
    Programm der KFD St. Bernhard:  1. Halbjahr 2020 InhaltGruppenstrukturAktivitätenInformationen erhält man überKontakt Gruppenstruktur offen für alle Altersgruppen Aktivitäten Kulturelle, spirituelle und gesellige Veranstaltungen passend zu jeder Jahreszeit und Interessen der Frauen freitags abends (1 x im Monat) Informationen erhält man über u. a. Publikandum Kontakt Mechthild Vieweg-Altefrohne

    weiter lesen

  • junge kfd St. Agatha
    Programm der kfd und der jungen kfd St. Agatha: kfd Agatha Programm 2020 InhaltGruppenstrukturAktivitätenInformationen erhält man überKontakt Gruppenstruktur Überwiegend Frauen mit Kindern vom Kleinkind- bis zum Grundschulalter Aktivitäten Angebote nur für Frauen: z. B. Dorfführung, Spieleabende, kreative Angebote Angebote für Frauen und ihren Kindern: z. B. Besuch der Feuerwehr, Familienwerkstatt im Picasso Museum, Picknick am Spielplatz Angebote für Frauen und ihren Familien: z. B. Kinderkarneval und Familiengottesdienste Aktionen beider kfd-Gruppen in St. Agatha: z. B. Nikolausfeier oder Filmabend monatlich an unterschiedlichen Werktagen…

    weiter lesen

  • kfd St. Agatha
    Programm der kfd und der jungen kfd St. Agatha: kfd Agatha Programm 2020 InhaltGruppenstrukturAktivitätenInformationen erhält man überKontakt Gruppenstruktur Frauenkreis, bestehend aus ca. 15 – 20 Frauen (Alter: Ende 50 bis Mitte 60) Aktivitäten Kulturell: Stadtrundgang, Theater, Kino, Buchvorstellung, Museum … Spirituell: Gottesdienste, Kreuzwegandacht, Maiandacht … Miteinander: Fahrradtour, Mitsommernacht, gemeinsames Singen, Karnevalfeiern, Film- und Kochabend, Vorträge jeden letzen Montag des Monats Informationen erhält man über Beilage in der „frau & mutter“, Publikandum, Aushang und Email-Verteiler Kontakt Conny Stockel (02506/2131, constock@web.de) Renate Loerwald (02506/85408,…

    weiter lesen

  • Linktipp: reliki.de
    Aus unserem Nachbarbistum Osnabrück kommt eine gut gestaltete Seite für Kinder. Hier findet ihr Antworten zu Fragen auf Gott, Glaube und Kirche. Spielerisch, kreativ und verständlich. www.reliki.de

    weiter lesen

  • Abschied Manuela Willenborg
    Zum 1. Mai 2020 tritt Frau Willenborg eine neue Stelle in einem Modellprojekt der Caritas an. Für ihren Dienst in der Sozialberatung unserer Kirchengemeinde Danken wir ihr von Herzen und wünschen ihr Gottes Segen für die Zukunft. Liebe Mitglieder der Kirchengemeinde St. Nikolaus Münster, nach über dreieinhalb Jahren in der Allgemeinen Sozialberatung in der Kirchengemeinde St. Nikolaus werde ich zum 1.5.2020 meine Stelle wechseln und mich dann im Caritas- Modellprojekt „Psychosoziale Beratung zu Einsamkeit und den Folgen“ in Münster neuen Herausforderungen stellen.…

    weiter lesen

  • Keine Info verpassen! Bitte melden Sie sich zum Newsletter Erstkommunion 2020 an.
    Mit dem Newsletter zur Erstkommunionvorbereitung bekommen Sie fortlaufend Informationen, Erinnerungen und Impulse zur Erstkommunionvorbereitung. Diesesmal wird der Newsletter nochmals an alle Ek-Familien über unser Mailprogramm versendet. künftig sollen die Informationen nur direkt über den Newsletter versendet werden. Bitte melden Sie sich also möglichst rasch über das Formular an und vergessen sie nicht, den Link in der Bestätigungsmail zu klicken, um den Newsletter zu aktivieren.

    weiter lesen

  • Antwortet Gott?
    Hast Du dich auch schon einmal gefragt, ob Gott auf deine Gebete antwortet? Immerhin, wenn gleichzeitig viele Menschen um Schnee bitten und andere um trockenes Sonnenschein Wetter, dann wird schnell klar, dass Gott nicht alle Gebete eins zu eins erhört. Aber Gott ist ja auch keiene Wunschbox. Trotzdem dürfen wir ihm alles sagen, ihn um alles bitten und wer aufmerksam ist erlebt dabei immer wieder, dass Sich nach einem Gebet manches zum Guten wendet. Ein Kranker wird vielleicht nicht plötzlich gesund, aber…

    weiter lesen

  • klimafreundlich
    Austausch- und Planungstreffen am Montag 3. Februar 20 Uhr im Pfarrheim St. Ida, Anton-Knubel-Weg 45 Nach einem ersten Treffen, als Ideenschmiede, wie wir eine kli-mafreundlichere Kirchengemeinde werden können, wollen wir weiterdenken, ins praktische Tun kommen und am Thema dran bleiben. Herzlich laden wir alle am Thema und der Umsetzung Interessierten ein.

    weiter lesen

Kommentare sind geschlossen.