WENDEPUNKTE

Ökumenisches Fastenbrevier 2017

Hier finden Sie das Fastenbrevier als PDF-Datei. 

 

In diesem Jahr hat das ökumenische Fastenbrevier der christlichen Gemeinden in Münster Südost den Titel: W e n d e p u n kt e

Ab dem dem Karnevalswochenende liegt das Fastenbrevier in unseren Kirchen aus. Die Texte des Fastenbrevier finden Sie ab Aschermittwoch hier.

Dem Begriff Wendepunkt kann man sich von verschiedenen Seiten nähern. Muss man beim Auto fahren Wenden, hat man sich meist verfahren und das „Navi“ sagt: „Wenn möglich, bitte wenden“. Dies bedeutet aber auch, dass man sich danach in die entgegengesetzte Richtung bewegt, man ist effektiv umgekehrt.
Beim Segeln, wenn man gegen den Wind kreuzt, muss man von Zeit zu Zeit eine Wende durchführen. Bei diesem Manöver dreht sich das Boot mit dem Bug durch den Wind, um dann in einem Zick Zack Kurs weiter gegen den Wind voranzukommen. In unserer politischen Vergangenheit ist der Begriff der Wende mit dem Prozess verbunden, der letztendlich die deutsche Wiedervereinigung möglich gemacht hat. Auch in der Kirchengeschichte hat es Veränderungen, Wenden, Wendepunkte gegeben. Die Reformation, die kirchliche Erneuerungsbewegung ist hier das prominente Beispiel.

Fragt man den Mathematiker, so wird dieser sicher die aus der Mathematik bekannte etwas andere Definition eines Wendepunktes nennen: Der Punkt des Funktionsgraphen, an dem dieser sein Krümmungsverhalten ändert. Wie auf dem Titelblatt skizziert, ändert die Kurve in diesem Punkt (Bildmitte) ihr Verhalten, zum Beispiel von einer „Rechts Kurve“ zu einer „Links Kurve“. lm Wendepunkt und in dessen Nähe ist der Kurvenverlauf eher unspektakulär, trotzdem hat diese Krümmungsänderung großen Einfluss auf den weiteren Verlauf, er nimmt eine andere Wendung. Was bedeuten Wendepunkte für uns Menschen, für unser Leben, für unseren Glauben? Die Texte dieses Breviers geben hierzu Denkanstöße. An den Sonntagen zitieren wir Bibeltexte zu sechs unterschiedlichen Aspekten: Wendepunkte

  • zur Freiheit
  • durch Begegnung
  • durch Verzicht
  • des Glaubens
  • durch Liebe und Zuwendung
  • zur Hoffnung

An den Wochentagen finden Sie die ganz persönlichen Beiträge der Autorinnen und Autoren aus unseren Gemeinden zu diesen Themen.
Dieses Fastenbrevier ist eine Aktion des Arbeitskreises Ökumene Münster Südost. Ihre Rückmeldungen zum Fastenbrevier und weitere Anregungen sind uns herzlich willkommen. Wir freuen uns überjeden, der Interesse hat, sich im Arbeitskreis zu engagieren. Sie finden uns im Internet auf den jeweiligen Seiten der Kirchengemeinden unter dem Stichwort Ökumene. Wir wünschen allen Leserinnen und Lesern einen guten, bereichernden Weg bis zum Osterfest. Den Autorinnen und Autoren und allen, die zu diesem Fastenbrevier beigetragen haben, danken
wir ganz herzlich für Ihre Mitarbeit.
Das Vorbereitungsteam

Kommentare sind geschlossen