KAB 02.2016 Generalversammlung

 

27.02.2016 Generalversammlung – Von Flüchtlingshilfe bis Jubilar-Ehrung

Die öffentliche Generalversammlung der KAB St. Ida Münster-Gremmendorf hatte ein umfangreiches Programm. Was in der Öffnet internen Link im aktuellen FensterFlüchtlingshilfe Münster-Südost läuft, interessierte die 50 Teilnehmer/innen besonders. Diakon Ralf Bisselik informierte über die Situation in den Einrichtungen und stellte die Aktivitäten vor. Von Willkommensgrüßen bis Sprache und Bildung; von Patenschaften bis Fahrradhilfen; von Frauentreffs bis Friedenkaffee und vieles mehr reichte die Liste. Ehrenamtliche Mitarbeit ist überall möglich!
Hermann-Josef Höper konnte in seinem Bericht auf zwei neue Aktivitäten der KAB hinweisen, die mit der Eltern-AG der Ida-Schule durchgeführt wurden: 55 Eltern und Kinder waren bei einem Besuch des Steinbruchs der Dyckerhoff-Werke in Lengerich mit Begeisterung dabei. Eine Fahrradinspektion mit Hobby-Monteuren der KAB und dem ADFC wurde auch gern in Anspruch genommen.

Die Vorstandsmitglieder Annegret Beiler (2.v.l.) und Bernhard Emmerich (r) konnten Maria Schaar, Edith Schmidt, Else-Marie Koltermann, Gertrud Mellage und  Maria Veerkamp (v.l.) für 50-jährige Mitgliedschaft ehren.

 

 

Kommentare sind geschlossen