KAB 02.2015 Generalversammlung-Puzzle Teile

Generalversammlung 2015 – Ehrungen und Puzzleaktion „Sinvoll Leben“

(v.L.)Vorsitzender Berhard Emmerich, Willi Schepers, Waldemar Lauterbach mit Tochter Monika, Präses Dorothea Schwering-Günnewig, Martha Wöstmann
 

31.000 Puzzleteile zum Thema „Sinnvoll leben“

Von dieser bundesweiten Aktion der KAB berichtete Hans-Georg Reuter bei der Generalversammlung der KAB St. Ida Münster – Gremmendorf. Beim Domjubiläum in Münster waren die ersten 3.000 Teile schon auf dem Platz vor der Überwasserkirche ausgelegt worden. Schließlich wurden alle Teile aus ganz Deutschland in der „Kraftzentrale“ des Duisburger Landschaftspark zusammengelegt. Zwei erste Ergebnisse: Das menschliche Miteinander in Familien, Freundschaften sowie in der Arbeitswelt und das Leben aus dem christlichen Glauben wurde am meisten auf den Puzzleteilen beschrieben, gemalt und dabei besprochen.

Von gut besuchten Veranstaltungen in Gremmendorf von Betriebsbesuchen bis zur Diskussion über „Gute und prekäre Arbeit“ konnte Hermann-Josef Höper berichten. Bernd Elvert und Leo Entrup stellten fest, dass die Kasse stimmte, sodass Entlastung erteilt werden konnte. Neu in den Vorstand gewählt wurde Annegret Beiler, Nachfolgerin für Edith Schmidt, die kürzer treten möchte.

Für 60- bzw. 65-jährige Mitgliedschaft wurden Willi Schepers und Waldemar Lauterbach geehrt. Vorsitzender Bernhard Emmerich und Präses Dorothea Schwering-Günnewig wünschten den Jubilaren sowie Ehefrau Agnes und Tochter Monika mit Tassen zum Thema weiterhin ein gutes sinnvolles Leben.

 

Kommentare sind geschlossen